zur STARTSEITE von Green Island Tours

TASMANIEN

TASMANIEN - die Trauminsel
eMail an GIT




zurück zur vorangegangenen  Seite

Lavendel-Farm im Nordosten

Reise-Infos zu unseren

Individual-Radreisen

Die ideale Reiseart für Radler, die lieber ohne Gruppe unterwegs sind und die erforderliche Kondition vorweisen können (siehe unten). Ein Begleitfahrzeug ist nicht vorhanden. Da das Handy nicht überall funktioniert. sollten Sie in der Lage sein, sich in Notsituationen selbst helfen zu können.
Alle drei Touren können einzeln gebucht werden oder zu einer Rundreise zusammengelegt werden. Im Falle der Rundreise kann die Tour an jedem im Reiseverlauf befindlichen Ort angefangen bzw. beendet werden. Wir empfehlen Hobart als Startpunkt, da sich dann die Tour optimal aufbaut.
Eine Anpassung des Reiseverlaufs an Ihre persönlichen Wünsche bzw Fitness ist vor der Buchung möglich. Beliebte Optionen finden Sie im genauen Routenverlauf bei den Preisen und Terminen.
Für den richtigen Weg erhalten Sie von uns eine hochgenaue Routenbeschreibung mit vielen Tipps wie Einkaufsmöglichkeiten, Exkursionsvorschlägen und natürlich Höhenprofilen. GPS-Daten sind auf Anfrage erhältlich. Alle Unterkünfte sind vorgebucht, das Leihrad mit dem nötigen Zubehör wird bei der ersten Unterkunft auf Sie warten.
Bei Problemen gleich welcher Art leistet Ihnen unser deutschsprachiges vor-Ort-Büro Hilfestellung, welches 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichbar ist. Wegen der großen Entfernungen wird es aber oft nicht möglich sein, jemanden zu Ihnen zu schicken.


körperliche Anforderungen Icon

körperliche Anforderungen

Diese Radtouren erfordern ein nicht ganz unerhebliches Mindestmaß an körperlicher Fitness, abhängig von der gewählten Route:
Die als flach angesehene Ostküste erfordert je nach Windverhältnissen eine über das Niveau eines "Wochenendradlers" hinausgehende Kondition.
Die Nordosttour enthält einige längere Anstiege, die aber durchaus zu meistern sind mit dem Durchhaltevermögen eines Alltagsradlers.
Die Westküstentour sollte nur von wirklich fitten Teilnehmern geradelt werden, denen es auch nichts ausmacht, hin und wieder im Regen zu fahren.
Gepäcktransport: Die meisten unserer Gäste transportieren Ihr Gepäck selber. Sie können gegen Aufpreis Ihr Gepäck von Ort zu Ort transportieren lassen. Nicht benötigte Sachen (z.B. den Koffer) können wir kostengünstig per Kurier zum Anfangs- zum Zielhotel vorschicken lassen.

Unterkünfte
Unterkunfts-Icon Schöne Unterkünft.

Da Bedürfnisse unterschiedlich sind, bieten wir unsere Tasmanien-Reisen in 4 verschiedenen Unterkunftskategorien an, von Hostel bis "Exklusiv" . Nicht überall sind alle Kategorien erhältlich, so dass es zu Überschneidungen kommen kann. Bis auf die Unterkünfte sind die Reisen absolut identisch. Generell haben wir eine Mischung verschiedener Unterkunftsarten, neben Hotels nach europäischem Vorbild auch Bed & Breakfast-Häuser, Apartments, Motel-Einheiten sowie auch einfache Landhotels mit Etagendusche.

Fahrrad
Leihrad Icon

Eines unserer Leihräder in Tasmanien. Sie können natürlich Ihr eigenes Rad benutzen. Die Mitnahme im Flugzeug wird allerdings immer schwieriger und ist meist sehr teuer. Stressfreier wird es mit unseren nicht neuen, aber gut gewarteten Leihrädern. Es handelt sich um Trekkingräder mit Alurahmen, Gepäckträger, 27 / 24 Gang Kettenschaltung und kleiner Lenkertasche. Ein Leihhelm (Helmpflicht!), eine kleine Lenkertasche, Schloss, Luftpumpe und ein umfangreiches Notwerkzeugset sind im Mietpreis eingeschlossen.

Bilder
Bilder Icon

Falls Sie sich erstmal anschauen möchten, was Sie auf dieser Radreise so erwartet, dann klicken Sie doch mal unsere Webgalerie an! Die dortigen Bilder stammen von Dan Fellow´s CD-ROM "2000 stunning Photos of Tasmania", die Sie von uns nach Ihrer Buchung als Begrüßungsgeschenk erhalten. Zurück zu dieser Seite geht´s durch Schließen des neuen Browser-Fensters.



Tourenübersicht



Ostküste

Dies ist die klassische Touristen-Route, mehr oder weniger flach mit einem milden und sonnigen Klima und unzähligen herrlichen weißen Sandstränden. Geeignet für alle Radfahrer mit ein bisschen Tour-Erfahrung.
Die Tour beginnt mit einem Anreisetag in Hobart. Am nächsten Morgen bleibt Zeit für einen kurzen Stadt-Spaziergang, bevor Sie zum historischen Ort Richmond radeln. Am nächsten Tag sind einige Steigungen zu überwinden, bevor Sie bei Orford auf die Ostküste stoßen.
Sie folgen der Küstenstraße mit hervorragenden Meeresausblicken. Nach einem Zwischenstopp in Swansea erreichen Sie den Touristenliebling Bicheno.
Am folgenden Tag können Sie Wanderungen in berühmtem Freycinet Nationalpark machen, z.B. zur Wineglass Bay, die als einer der schönsten Strände der Welt eingestuft wurde.
Der letzten Radeltag zum größten Ort an der Ostküste, St. Helens, ist noch voller toller Aussichten und Überraschungen. Wenn Sie sich austoben möchten können Sie die Hügelroute über St. Marys wählen. Am nächsten Morgen heißt es Abschied nehmen. Wochentags besteht eine Busverbindung nach Launceston (Flughafen) und Hobart (mit Umsteigen). Oder Sie verlängern eine Nacht, um die einmalig schöne Umgebung mit der Bay of Fires zu erkunden.
Dauer: 8 Tage,
Startpunkt: Hobart,
Endpunkt: St. Helens (Nordosten)
Tourlänge: 285 bis 405 km, abhängig von den unternommenen Optionen.


Nordosten

Dieser Reiseabschnitt geht ins Inland, ein erstaunlicher Kontrast zur Küste, mit grünem Hügeln, Kühlklima - Regenwald und vielen Stellen, denen man einen Besuch abstatten sollte Für alle Radfahrer, die einigermaßen fit sind.
Wenn Sie Ihre Reise hier beginnen, ist der erste Tag ein Ankunftstag für Sie. Wenn Sie zuvor die Ostküstentour gemacht haben, können Sie an diesem Tag die wunderschönen Umgebung wie die Bay of Fires oder die Peron Dünen anschauen.
Der erste Radfahrtag ist kurz; auf einer kurvenreichen Strecke zu einem denkmalgeschützten Landhotel im Farmgebiet Pyengana. Sie können von dort die 90 m hohen St. Columba Wasserfälle besuchen. Der folgende Tag zur Kreisstadt Scottsdale ist anstrengend; denn 500 m Höhendifferenz sind am Stück zu überwinden. Sie können später einen wunderschönen Regenwald Spaziergang unternehmen und sich die Holzschnitzereien bei Legerwood anschauen. Am letzten Radfahrtag müssen Sie sich die steilen "sideling" hinauf quälen. Nachdem Sie später die Serpentinen durch den dichten Wald passiert haben, geht es fast bis zum Ziel seicht bergab. Sie übernachten in dem ruhigen, historischen Dorf von Evandale, gerade 3 km vom Flughafen Launceston entfernt.
Dauer: 5 Tage,
Startpunkt: St. Helens
Endpunkt: Launceston
Tourlänge: 167 bis 237 km abhängig von den unternommenen Optionen.


Westküste

Hier geht es durch dramatische Landschaften, einige in Hochlagen, viele davon Weltnaturerbe. Entfernungen und Steigungen sind länger, mit Regen und Kälte ist zu rechnen. Nur für sehr erfahrene Radfahrer geeignet!

Wenn Sie diese Tour in Evandale beginnen, ist der erste Tag ein Ankunftstag für Sie. Wenn Sie die Nordosttour gemacht haben, dann können Sie an einem Rasttag die nahe Stadt Launceston erkunden.Die erste Tagesetappe bis in den altmodischen Ort Mole Creek ist lang, aber flach. Nach einigen Besichtigungen am nächsten Tag bringt Sie eine lange Steigung ins „High Country“. Dann ist es nicht mehr weit bis zum berühmtem Cradle Mountain National Park, wo Sie z.B. um den romantischen Gletschersee Dove Lake spazieren können. Von dort geht’s zunächst tendenziell bergab bis in die alte Minenstadt Roseberry. Es folgen 2 Nächte im 'Touristenmagneten' Strahan, wo Sie z.B. eine halbtägige Cruise in die spektakuläre Wildnis des Gordon Rivers unternehmen können. Der folgende Abschnitt nach dem einer Mondlandschaft gleichenden Queenstown ist kurz, beinhaltet aber 273 Kurven. Der Abschnitt zur 3 Häuser-Siedlung Derwent Brigde ist sehr kräftezehrend, erlaubt aber einige äußerst schöne Spaziergänge. Nachdem Sie am nächsten Morgen den Lake St. Claire Nationalpark besucht haben, geht es auf dem „Wild Way“ weiter bis zum Örtchen Ouse. Am letzten Fahrtag können Sie auf dem Weg nach Hobart noch einen Abstecher in den Mount Field Nationalpark machen.
Dauer: 12 Tage,
Startpunkt: Launceston
Endpunkt: Hobart,
Tourlänge: 410 bis 728 km, abhängig von den unternommenen Optionen.


Wineglassbay
Radler im Regenwald
Schotterpister durch Regenwald



zur Auflistung der Radreise-Details

zurück nach oben zum Seitenanfang


G R E E NI S L A N DT O U R SHennebergstraße 676131 KarlsruheTel: 0721 - 35 48 18 28 Fax: 0721 - 35 48 18 18 email: info@green-island-tours.de

Web Design Donegal | DonegalConnect